Ein Blick hinter die Kulissen – Das Lehrlingsausbildungszentrum Hartberg lud zum Tag der offenen Tür

Einen umfassenden Blick „hinter die Kulissen“ des Lehrlingsausbildungszentrums Hartberg bot der zweite Tag der offenen Tür zu dem Leiter Jürgen Auernig unter anderem Soziallandesrätin Doris Kampus, VP-Klubobmann NR Reinhold Lopatka, LAbg. Wolfgang Dolesch, Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer und Bgm. Karl Pack begrüßen konnte. Das sozialpädagogische Ausbildungszentrum des Landes Steiermark bietet zurzeit 32 Jugendlichen eine berufliche Ausbildung in neun Lehrberufen an. Innerhalb des LAZ Hartberg werden den Jugendlichen ein geregeltes und solides Umfeld sowie ein geordneter Tagesablauf geboten. „Unser Ziel ist es, Jugendlichen, die eine zweite oder sogar eine dritte Chance verdienen, Hilfestellungen für ein selbstbestimmtes und finanziell unabhängiges Leben zu bieten“, so Auernig. Soziallandesrätin Kampus zeigte sich erfreut darüber, „dass es durch die engagierte Tätigkeit der Mitarbeiter gelingt, den jungen Menschen neue Chancen zu eröffnen.“ Für NR Lopatka ist das LAZ Hartberg ein Vorzeigebeispiel dafür, dass Österreich die nötigen Mittel für sozial Benachteiligte zur Verfügung stellt. „Alle Jugendliche sollen die Möglichkeit haben, selbstständige und finanziell unabhängige Erwachsene zu werden.“

Zum Tag der offenen Tür im Lehrlingsausbildungszentrum Hartberg konnten zahlreiche Ehrengäste begrüßt werden

Zum Tag der offenen Tür im Lehrlingsausbildungszentrum Hartberg konnten zahlreiche Ehrengäste begrüßt werden